Rechercher
Filtres

bonCas

Mit Lust am Käse wuchs er auf und produzierte Emmentaler. Seine Leidenschaft galt jedoch schon damals eher dem Weichkäse, mit welchem er experimentierte und Rezepte austüftelte. Trotz der harten 90er-Jahre – die Käsebranche war damals im Umbruch – probierte, kreierte und versuchte Ueli Moser weiterhin sein Glück. 1990 übernahm der damals 29 jährige Käsermeister Ueli Moser mit seiner Frau Patricia die Emmentalerkäserei seiner Eltern in Lustdorf. Nebst der Produktion von Emmentaler experimentierte Moser stets mit neuen Rezepten für Weichkäse. So wurde sein Eifer bereits im Jahre 1996 mit der ersten Auszeichnung für den – in den damals gleichnamigen Wein eingelegten – Riesling x Silvaner belohnt.

Fünf Neuheiten und drei Jahre später – im Jahre 1999 – gründeten Patricia und Ueli Moser die bonCas AG und verlegten die Weichkäseproduktion nach Dotzigen ins Berner Seeland, wo sie noch heute zu finden ist.

Die bonCas AG ist ein ISO zertifizierter Weichkäsebetrieb (ISO 9001: 2008 und ISO 14001: 2004) mit Sitz im Berner Seeland. Für die Produktion verwendet Ueli Moser und sein Team ausschliesslich Milch aus der Umgebung, aus dem nahegelegenen Jura. Daraus entstehen traditionelle Weißschimmelkäse, angeschmierte oder in Weisswein eingelegte Vollfett- oder cremige Rahmweichkäse.